Finde das perfekte Einsteigerset für Star Wars Pen & Paper!

Star Wars Pen & Paper Karte aus dem Einsteigerset

Für mich persönlich war Star Wars der Einstieg in die Welt der Pen & Paper Rollenspiele. Und ich bereue es nicht. Denn einerseits ist Pen & Paper eines der coolsten Hobbies, die man haben kann. Andererseits ist Star Wars vermutlich die beste Welt, in der man spielen kann. Klingt nach einem guten Match, oder?

Dieser Artikel ist für euch, wenn ihr:

  • den Einstieg in (Star Wars) Rollenspiele sucht
  • noch keine absoluten „Pen & Paper“-Experten seid
  • nicht wisst, wo ihr anfangen sollt

Was ist Pen & Paper überhaupt?

Schwierig zu beschreiben, besser zu erleben. Pen & Paper sind eine Mischung aus Brettspielen und tatsächlichem „Rollenspielen“ am Tisch. Der Spielleiter erzählt dabei eine epische Geschichte, während die Spieler jeweils einen Charakter in dieser Geschichte spielen.

Grundsätzlich läuft das über reines erzählen. So könnte der Spielleiter zum Beispiel sagen: „Ihr kommt an eine Höhle. Vor dem Eingang der Höhle seht ihr die blutverschmierten Reste einer Stormtrooper-Rüstung.“ Einer der Spieler könnte dann sagen: „Ich schalte meine Taschenlampe an und gehe langsam voran.“

Was als nächstes passiert? Das hängt ganz von der Phantasie der Gruppe ab!

Wenn eine schwierige Aufgabe gemeistert werden muss, oder wenn ein Kampf beginnt, wird nach ganz genauen Regeln gewürfelt. Außerdem erfasst jeder Spieler den Zustand seines Charakters auf einem Papier-Bogen. So hat man einerseits fantastische Freiheit – das Universum liegt den Spielern zu Füßen. Andererseits gibt es aber auch Regeln, die Herausforderungen spannend machen.

Was brauche ich, um zu spielen?

Als allererstes braucht ihr Freunde, die Bock haben. Für ein Einsteiger-Abenteuer reicht es, wenn man zu dritt ist. Ideal sind aber Sessions mit vier oder fünf Leuten, die zusammen spielen. Einer ist dabei der Spielleiter (Game Master). Die anderen spielen jeweils einen Charakter.

Außerdem braucht man Charakterbögen, Karten, Marker, die Regeln und – ganz wichtig – die Würfel zum jeweiligen System. Ja, theoretisch könnte man diese Dinge sich selbst basteln und zum Beispiel zum Würfeln eine App verwenden. Tatsächlich würde ich aber unbedingt zu einem Einsteigerset raten. Damit habt ihr alles, was ihr braucht und braucht euch keinen Kopf machen. Meine Freunde und ich haben mit dem „Rand des Universum“ Sets angefangen zu spielen. Das muss aber nicht die beste Wahl sein…

Mit welchem Set soll ich anfangen?

Kurze Hintergrundinfo: Das Regelwerk, nach dem man spielt, nennt man „System“. Im Laufe der Zeit gab es verschiedene Systeme für Star Wars. Das einzige, das (meines Wissens nach) heute noch produziert wird, ist das System von Fantasy Flight Games. Deshalb bezieht sich dieser Artikel darauf.

Das „Star Wars Roleplaying“-System von Fantasy Flight Games wird unter verschiedenen Namen vermarktet:

  • Edge of the Empire (Am Rand des Universums)
  • Age of Rebellion (Das Zeitalter der Rebellion)
  • Force and Destiny (Macht und Schicksal)
  • diverse andere Sets…

Tatsächlich handelt es sich dabei aber im Großen und Ganzen um ein Regelwerk. Es gibt nur unterschiedliche Facetten, verschiedene Sonderregeln und vor allem unterschiedliche Blickwinkel auf die Star Wars Welt. Die Produkte sind aber alle zu 100% kompatibel.

 

Womit also anfangen? Für mich ist das relativ einfach:

Option 1

Ihr seid eher neu bei Star Wars, seid mit der Disney-Trilogie gestartet und findet die Hintergrundgeschichte von Rey spannend? Euch interessiert der Kampf des Widerstands gegen die Erste Ordnung?

Ihr seid Fan von Episode 7?

Dann startet hiermit:

Star Wars: Das Erwachen der Macht Einsteigerset

erwachen Set

Option 2

Für euch ist Star Wars ein Western? Ihr wollt schmuddelige Kantinas auf kaputten Planeten unsicher machen? Ihr wollt euch in einem unwirtlichen, gefährlichen Teil des Universum herumschlagen und euer eigenes Ding machen?

Der Han Solo Film verkörpert für euch die Welt, die Star Wars sein sollte?

Dann startet hiermit:

Star Wars: Am Rande des Imperiums Einsteigerset

Einsteigerset Rande des Universums

Option 3

Star Wars wäre für euch nicht Star Wars ohne Jedi und Lichtschwerter? Ihr wollte einen machtbegabten Charakter spielen? Die mysteriösen Wege der hellen und dunklen Seite der Macht ergründen?

Für euch sind Star Wars 1-3 oder die Clone Wars wichtig?

Dann startet hiermit:

Star Wars: Macht und Schicksal Einsteigerset

Macht und Schicksal Einsteigerset

Option 4

Oder geht es bei Star Wars eurer Meinung nach vor allem um den mühsamen Kampf der Rebellen gegen das Imperium? Wollt ihr in X-Wings steigen, Imperiale Basen sabotieren und Stormtrooper abknallen?

Ist Star Wars V oder VI euer Lieblingsfilm?

Dann startet hiermit:

Star Wars: Zeitalter der Rebellion Einsteigerset

Zeitalter der Rebellion Pen & Paper

Fazit

Es gibt kaum ein so spannendes Hobby wie Pen & Paper. Und es gibt kaum so ein so spannendes System wie das Star Wars System von Fantasy Flight Games.

Für den Einstieg solltet ihr euch ein Einsteigerset holen. Falls ihr nach diesem Artikel immer noch unentschlossen seid, dann wählt die Option zwei (Am Rande des Universums Einsteigerset). Das hat aus meiner Sicht die beste Geschichte.

Viel Spaß!

Ältere LEGO Star Wars Modelle

LEGO Star Wars boomt. Denn die Sternensaga verliert ebensowenig an Faszination wie die bunten Klötzchen aus Dänemark.

Doch es ist für Erwachsene oft gar nicht so einfach, die richtigen Sets zu finden, denn…

  • ein Großteil der Star Wars Sets im Laden zielt mit Raumschiffen und Figuren aus „Clone Wars“, „Star Wars Rebels“ oder der neuen Filme auf ein jüngeres Publikum ab.
  • viele alte Sets sind bereits vergriffen oder nur noch in teuren Restbeständen verfügbar.
  • alte Modelle sind nicht auf der offiziellen LEGO-Seite abgebildet.

Deshalb möchte ich hier einerseits die Sets von früher aufführen, die heute zum größten Teil nicht mehr offiziell vertrieben werden, aber dennoch immer mal wieder auf Amazon auftauchen.

Zum anderen möchte ich ein paar große Sets für Erwachsene vorstellen, die man noch ohne Probleme bekommt, die aber Elemente aus den alten Filmen darstellen und richtig Spaß beim Aufbauen bringen.

Das alte LEGO Set Super Star Destroyer im Aufbau

Alte LEGO Star Wars Sets

Die ältesten Sets aus der „Classic“-Reihe von 1999:

Die wichtigsten Sets aus den Jahren 2000-2012:

Diese Sets haben einen hohen Sammlerwert, weil Star Wars Boxen nach dem Ende ihrer Produktion in der Regel schnell an Wert gewinnen. Außerdem sind darunter einige Sets die nicht der 100. X-Wing oder AT-AT sind, sondern ganz andere Welten zeigen, wie z.B. Cloud City oder die Mon Calamari Station.

Aktuelle Modelle die zu den älteren Filmen gehören

Dennoch ist es klar, dass nicht jeder die krassen Preise zahlen kann und will, welche die Original-Boxen mit sich bringen. Denn das geht schnell mal in den vierstelligen Bereich und steht für Nicht-Sammler nicht im Verhältnis zum Aufbau-Spaß.

Diese Sets sind aktuell, leicht zu beziehen und haben ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis:

Der B-Wing für rund 45 Euro ist zwar nicht das größte Modell, aber sehr elegant von den LEGO-Konstrukteuren designed.

B Wing zusammengeklappt

Hier ist der Link

Der aktuelle AT-AT ist zwar nicht motorisiert wie manche ältere Versionen, ist dafür aber auch schon für rund 100 Euro zu haben. Und aufgebaut sieht er wirklich noch mal besser aus als auf Fotos.

Der AT AT von LEGO

Hier der Link. 

Das Ewok dorf kostet mit knapp 280 Euro zwar richtig viel Geld, ist aber aufgebaut ein echter Hammer! Als ich es das erste Mal im LEGO Store gesehen habe war ich überrascht, wir groß es wirklich ist. Dabei sind außerdem 15 Minifiguren, was auf lange Sicht den Sammler-Wert auch deutlich steigern dürfte.

Das Ewok Dorf aus LEGO

Hier der Link.

Der Red Five ist die aktuelle und schönste Ausgabe des X-Wings. Er kommt mit einer R2D2-Minifigur und einem Präsentationsständer.

Red Five
Hier der Link.

Und schließlich noch der gewaltige neue Sandcrawler. Durch die soliden Platten außen und die vielen Minifiguren macht er wirklich was her. Muss man in echt gesehen haben!

Das Set mit dem alten Sandcrawler

Hier der Link.

Übrigens, mit dem Erscheinen von „Erwachen der Macht“ gibt es erneut wirklich schöne größere LEGO Sets, die wieder schnell an Sammler-Wert zulegen werden. Also warum nicht zum Beispiel beim neuen Millenium Falken zuschlagen?

Egal ob ihr auf der Suche nach einem Klassiker wart, oder nur nach Modellen, die an die gute alte Trilogie erinnern – ich hoffe, ich habe helfen können!