News

Warum die Anthology-Filme die Filme für Fans sind.

Als Disney die Star Wars Lizenzen gekauft hat, war der Wirbel unter den Fans groß. Wird der milliardenschwere Konzern Star Wars töten? Wird das Expanded Universe weiterleben können? Werden die neuen Filme eher wie die originale Trilogie gemacht sein oder sich an die Prequels (Episode I – III) anlehnen?

Jetzt, drei Jahre nach dem ersten Disney-Film steht für mich fest: Sie haben es hinbekommen. Star Wars lebt. Und wie es lebt! Was für mich aber auch klar geworden ist: Star Wars ist jetzt Mainstream. Und das bedeutet, dass die Filme für ein größeres Publikum funktionieren müssen. Ich glaube, dass auch deshalb die Anthology Filme – abseits der großen Trilogie-Filme – geschaffen wurden.

Was sind Anthology Filme

Einen Überblick über alle Star Wars Filme und Serien bekommt ihr hier.

Die wichtigste Unterscheidung ist jedoch diese: Es gibt einerseits die Filme der Trilogien. Die Originale-Trilogie (IV bis VI), die Prequel-Trilogie (I bis III) und die Sequel-Trilogie von Disney (VII-IX). Und es gibt andererseits Filme, die sich nicht in die Trilogien einsortieren lassen.

Diese Filme nennt man auch die Anthology-Reihe. Eine Anthologie ist laut Wikipedia:

eine Sammlung ausgewählter Texte oder Textauszüge in Buchform oder im weiteren Sinne eine themenbezogene Zusammenstellung aus literarischen, musikalischen oder grafischen Werken

Man kann die Filme aber auch einfach Spin-Offs – also Ableger – nennen. Bislang erschienen ist Rogue One. Angekündigt ist Solo. Außerdem soll ein dritter Film folgen.

Warum sind sie die Filme für die wahren Fans

Dadurch, dass die Filme beliebig im Universum eingeordnet sind, ist die Geschichte für Laien und Gelegenheits-Fans etwas schwerer nachzuvollziehen. Aber die Filme ermöglichen dadurch auch, viel tiefer in das bestehende Material einzutauchen. Perfekt für Hardcore-Fans.

Die Filme bieten mehr Worldbuilding pro Film! Wikipedia:

Worldbuilding is the process of constructing an imaginary world, sometimes associated with a whole fictional universe.

Und sie führen mehr neue Elemente in das Universum ein als die Sequel-Trilogie. Episode VII hat beispielsweise unheimlich viele Elemente einfach nur aus den alten Filmen wiederholt. Auch, wenn alles einen neuen Look hatte, haben wir viel davon schon gesehen: Eine super große Planetenzerstörer-Waffe, ein Wüstenplanet mit einem Außenseiter-Teenager, neue X-Wings, neue TIE-Fighter, …

Disney wollte mit Episode VII einfach nichts falsch machen. In Rogue One haben wir hingegen mehr neue Elemente gesehen. Mehr neue Planeten, neue Charaktere, neue Schiffe. Und auch völlig neue Konzepte, wie die Idee der Guardians of the Whills.

Außerdem verbindet Rogue One wahnsinnig viele Elemente aus den Büchern, den Serien, den Filmen und den Comics. Und das alles mit einem Look, der ganz klar der ursprünglichen Welt von Star Wars treu bleibt. Die Farm auf Lah’mu erinnert ungemein an die Feuchtfarm auf Tattooine im vierten Film – obwohl die Planeten unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Wahnsinn!

Eine Prognose für das dritte Spin-Off

Die „Pen and Paper“-Rollenspiele von Fantasy Flight Games haben eine Sache in meinen Augen sehr gut begriffen: Star Wars bietet verschiedenste Blickwinkel auf die selbe Galaxie, die völlig andere Geschichten erzählen. Deshalb haben sie Star Wars in drei (kompatible) Spiele aufgeteilt.

Age of Rebellion ist der Name des Materials, der den Kampf zwischen dem Imperium und den Rebellen erzählt. Raumkämpfe und Militäraktionen dominieren die Stories. Ein Lichtschwert sieht man dabei selten. Edge of the Empire erzählt die Geschichten vom Rande des Universums, wo Schurken und Schmuggler versuchen, sich durchzuschlagen. Im Kern sind das Western-Geschichten. Und Force and Destiny richtet den Blick auf die Macht. Die Geschichten spielen in alten Tempeln. Menschen lernen die Macht auf verschiedenste Weise kennen.

Was Age of Rebellion ist im Kern ausmacht, das zeigt der erste Anthology-Film Rogue One. Die Welt von Edge of the Empire findet sich perfekt im zweiten Anthology-Film wieder, in Solo. Ich würde mich deshalb sehr freuen, wenn wir mit dem dritten Film einen Film bekommen, der die Macht und die uralten Geschichten um Jedi und Sith im Mittelpunkt hat.

Die Gerüchte, dass der dritte Film ein Film um die Figur Boba Fett wird, würden natürlich nicht passen. Aber lassen wir uns überraschen…

 

Die besten Porg-Kuscheltiere aus Star Wars

Die Porgs sind das, was in früheren Star Wars Filmen die Ewoks waren. Flauschige, niedliche Tierchen – geliebt und gehasst. Und man kann sich dem Eindruck nicht ganz erwehren, dass sie es vor allem in den Film geschafft haben, weil sie ein gutes Merchandise abgegeben.

Und warum auch nicht? Auch, wenn manche Leute sie lieber nicht im Film gehabt haben – sie sind ein hervorragendes Geschenk für die Star Wars Zuschauer, die die Tierchen sofort in ihr Herz geschlossen haben.

Plüsch-Porgs

Anderes Porg-Merchandise

Ich persönlich finde ja die Funko-Figur sehr gelungen. Dafür muss man aber auch Fan der Pop! Figuren sein. Außerdem finde ich den Hoody mit dem Porg Face nicht schlecht. Was gefällt euch?

 

Im Test: Die Stormtrooper-Karaffe

Was schenkt man dem erwachsenen Star Wars Fan? Klar, bunte Brotboxen mit CGI-Yoda drauf gibt es genug. Doch was ist ein gutes Geschenk mit Stil?

Vielleicht ja die Stormtrooper-Karaffe. Dank eines Testexemplars der Seite Coolstuff konnte ich mir die im Detail anschauen.

Das Produkt

So sieht die Karaffe aus:

Karaffe

Und das ist die Produktbeschreibung:

Star Wars-Karaffe in der Form eines Sturmtruppenhelmes. Damit du die Macht besonders deutlich spürst, immer wenn du durstig bist! In die Karaffe passen 750 ml deines Lieblingsgetränks. Sie besteht aus kräftigem Glas und wurde nach dem Originalguss aus dem ersten Star Wars-Film gestaltet!

Welches „Lieblingsgetränk“ das wohl sein könnte, weiß wohl jeder für sich selbst am besten. Ich sag mal so, für Wasser wäre mir das Teil zu schade.

Geschenk ja oder nein

Taugt das Produkt nun als Geschenk für den erwachsenen Kumpel oder nicht? Dafür spricht für mich auf jeden Fall die schöne Verpackung, für die man sich nicht schämen muss.

Verpackung

Ja, macht was her. Und auch die Karaffe selbst hat mir gut gefallen.

Mein Arbeitskollege weist darauf hin, dass es besser wäre, wenn der Korken selbst aus Glas wäre. Für ihn als Whiskey-Nerd ist das ein must have. Ich persönlich hätte mich aber auch an dem verwendeten Kunststoff-Verschluss nicht gestört.

Das Glas ist in meinen Augen ausreichend gut gearbeitet und auch die Haptik stimmt. Bei mir wird die Karaffe nach dem Umzug einen Platz im Regal im Nerd-Zimmer bekommen.

Von mir also eine aufrichtige Kaufempfehlung! 

Die Karaffe ist für rund 30 Euro bei Coolstuff zu haben.

Bastel-Sets für Star Wars

Egal ob als Hobby, als gemeinsame Eltern-Kind-Aktivität oder als Aktivität beim Kindergeburtstag: Basteln macht Spaß. Besonders dann, wenn man es mit einem Thema wie Star Wars verbinden kann, mit dem man ohnehin viel Spa´ß hat!

Das Bastelbuch

Eine Sache vorweg: Wer keine vorgefertigten Bastelsets haben möchte, sondern einfach mit (relativ) einfachen Materialien loslegen möchte, für den gibt es dieses Bastelbuch.

Die offizielle Produktbeschreibung:

Lust auf Wookiee-Fingerpuppen? Oder Lichtschwert-Partydekor? Star Wars Mania zeigt Fans aller Altersgruppen, wie man gewöhnliche Gegenstände in grandios galaktische Kreationen verwandelt! Die erstaunliche Sammlung ist vollgepackt mit Bastelanleitungen, Wissenswertem, Experimenten, Partyideen, Rezepten und vielem mehr. Ein sensationeller Spaß, der stundenlange Freude garantiert – mit Star Wars Mania wird jeder zum Star Wars Machtbastler!

Bastel-Sets

Wer dagegen ein fertiges Bastel-Set sucht, findet auch gute Möglichkeiten. Hier sind ein paar Favoriten von mir, die ich alle schon ausprobiert habe:

  • Die kniffligen, aber sehr schönen Produkte aus der Metal Earth Serie, z.B. R2D2.
  • Revell-Modelle wie z.B. der neue X-Wing von Poe Dameron.
  • Papier- und Origami-Modelle, wie zum Beispiel das Papierflieger-Set.
  • „Star Wars“-Adaptionen von bekannten Bastelmarken, wie z.B. die Aquabeads.

Ich wünsche viel Spaß beim Bastel-Nachmittag!

Alle LEGO Sets zu Rogue One im Überblick

Rogue One ist der Titel des ersten Spin-Off-Film im Star Wars Universum. Und der hat nicht nur einen Rekordumsatz an den Kinokassen erzielt, sondern bringt Star Wars auch zurück in die Spielwarengeschäfte – in Form von neuen Lego-Sets!

Dieser Artikel soll ein Überblick über alle neuen Sets zum neuen Film sein.

Die Raumschiffe

Rogue One hat nicht nur Klassiker wie die alten X-Wings wieder auf die Leinwand gebracht, es gab auch viele neue Schiffe zu sehen. Von LEGO gibt es bislang das Shuttle des Bösewichts Krennic, den U-Wing der Rebellen, eine Neuauflage des Y-Wings und den neuen „TIE-Striker“, der für den Einsatz auf Planeten gedacht ist.

Fahrzeuge und Kämpfer

Passend zum Film gibt es eine Neuauflage des AT-ST-Walkers. Außerdem gibt es das Imperiale Fahrzeug „Assault Hovertank“. Im Set um die Schlacht von Scarif sind zwar keine größeren Fahrzeuge dabei, dabei jede Menge Minifiguren und die perfekte Szenerie.

LEGO Actionfiguren

Die „Buildable Figures“-Reihe von LEGO sind Actionfiguren. Anders als die normalen Actionfiguren sind sie jedoch sehr vielseitig und beweglich. Für Rogue One wurden drei der Serie hinzugefügt: Die Hauptcharakterin Jyn Erso, der beliebte Droide K-2SO und der Imperiale Death Trooper, der mit dem neuen Film eingeführt wurde.

 

Alle Star Wars Filme und Serien im Überblick

Serien und Filme von Star Wars gibt es jetzt seit rund 40 Jahren. Da verliert man schnell mal den Überblick.

Diese Seite wird ständig aktuell gehalten und ist eine knappe Liste aller Kinofilme und Serien, die es jemals gab. Mit angefügt habe ich jeweils die Links zu den DVDs und zu den Blu Rays, falls ihr eure „Star Wars“ Wissenslücken füllen möchtet.

Filme: Die Original-Trilogie

Damit fing alles an. Die Geschichte von Luke Skywalker, von Darth Vader und vom verbitterten Kampf der Rebellen gegen das Böse Imperium.

  • Star Wars IV: Eine neue Hoffnung
  • Star Wars V: Das Imperium schlägt zurück
  • Star Wars VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Filme: Die Prequel-Trilogie

In dieser (umstrittenen Trilogie) erzählen die Filme die Geschichte vom Untergang der Republik und vom Werden des Darth Vader.

  • Star Wars I – Die dunkle Bedrohung
  • Star Wars II – Angriff der Klonkrieger
  • Star Wars III – Die Rache der Sith

Filme: Die Disney-Trilogie

Die Disney-Trilogie spielt nach der originalen Trilogie und erzählt die Geschichte um Luke Skywalker und weiter.

  • Star Wars VII: Das Erwachen der Macht
  • Star Wars VIII: Die letzten Jedi
  • Star Wars IX (noch nicht erschienen)

Filme: Die Spin-Offs

Diese Filme sind abgeschlossene Geschichten, die einzelne Zeiträume in der Star Wars Galaxie genau beleuchten.

  • Rogue One: A Star Wars Story
  • Solo: A Star Wars Story

Die wichtigsten Serien

Diese Star Wars Serien sind im Kanon. Das heißt die Story passt komplett zu den jetzt erscheinenden Geschichten. Beide sind computeranimiert.

  • The Clone Wars
  • Rebels

Weitere Filme

Diese Filme sind nicht im Kanon, heute schon nicht mehr erhältlich oder so schlecht, dass man sie nicht unbedingt sehen sollte. Letzteres ist besonders beim Holiday Special der Fall.

  • Star Wars Holiday Special
  • Ewoks – Karawane der Tapferen
  • Ewoks – Kampf um Endor
  • Star Wars: The Clone Wars (Film)

Weitere Serien

Diese Serien gab es nur sehr kurz und sie sind nicht im Kanon.

  • Freunde im All
  • Die Ewoks
  • Star Wars: Clone Wars (Zeichentrick)
  • Star Wars: Die Mächte des Schicksals

LEGO-Material

In einer Kooperation von Star Wars und LEGO sind nicht nur Bau-Sets und Computerspiele entstanden, sondern auch zahlreiches Film-Material. Das ist nicht im Kanon, dafür in der Regel sehr lustig.

  • LEGO Star Wars: Die Yoda-Chroniken
  • LEGO Star Wars: Die Droiden-Saga
  • LEGO Star Wars: Erwachen des Widerstands
  • LEGO Star Wars: Die Abenteurer der Freemaker

Falls ich etwas vergessen habe: Gerne kommentieren. Und falls ihr eine Reihenfolge sucht, nach denen ihr die Filme sehen könnt: Hier entlang!

 

Alle Star Wars tiptoi Bücher

Seit 2010 gibt es das interaktive Lernspiel „tiptoi“ von Ravensburger. Die Idee dahinter: Mit einem digitalem Stift können Kinder Bücher ganz neu entdecken. Denn tippt man bestimmte Stellen im Buch an, gibt der Stift Geräusche, Sprache und Musik in hochwertiger Klangqualität aus.

Ein super System um in fremde Welten einzutauchen und zu lernen. Und das Beste, jetzt gibt es auch die Möglichkeit, in eine sehr bekannte fremde Welt einzutauchen!

tiptoi Star Wars Episode 1-6

Das erste Buch mit Bezug zum Star Wars Universum ist im Juli 2015 erschienen. Es hat rund 40 Seiten und wird von sieben bis zehn Jahren empfohlen. Darin aufbereitet sind die bekannten Geschichten aus den sechs großen Filmen. Allerdings ist die Aufbereitung so, dass auch Grundschüler damit umgehen können. Selbstredend ist, dass auch ältere Star Wars Fans eine große Freude damit haben.

Offizielle Beschreibung des Herstellers:

Das gab es noch nie! In diesem Buch können Kinder die spannende Saga der Star Wars™ Filme I-VI interaktiv erleben – mit dem tiptoi® Stift! Sie sind live dabei bei der Eroberung von Naboo, beim Podrennen von Anakin Skywalker, im Hohen Rat der Jedi, beim Kampf gegen die imperialen Sturmtruppen und natürlich beim Aufstieg und Fall von Darth Vader. Originalstimmen, Geräusche und Bilder aus den Filmen lassen die Kinder mit tiptoi® in die galaktische Welt von Star Wars™ eintauchen.

Hier gibt es das Buch für rund 20 Euro.

tiptoi Star Wars Episode 7

Zum neuen Film – „Das Erwachen der Macht“ – wurde ebenfalls ein tiptoi-Buch nachgereicht.

Zitat:

Mit tiptoi® Star Wars™ zur neuen Episode VII „Das Erwachen der Macht“ sind Fans live dabei, wenn die dunkle und die helle Seite der Macht um die Vorherrschaft in der Galaxis kämpfen. Für den typischen Sound der Filme sorgt der tiptoi® Stift: vom Brüllen Chewbaccas über das Summen der Lichtschwerter bis hin zu den Weisheiten über die Macht. Das Buch vermittelt auf kindgerechte Weise jede Menge Spezialwissen zur Episode und zeigt Fotos der Filmszenen.

Hier gibt es das Buch ebenfalls für rund 20 Euro.

Der Stift

Wichtig, nicht vergessen. Wie alle Bücher der Serie funktionieren auch diese Bücher nur mit dem dazugehörigen Stift. Der ist im Starterset für rund 30 Euro erhältlich.

Die Chewbacca-Maske – das volle Video und Bestellmöglichkeit

Laughing Chewbacca, der „lachende Chewbacca“. Kein Video wurde im Mai 2015 so sehr diskutiert wie dieses Video. Darin zu sehen: Eine Mutter, die eben eine Chewbacca-Maske gekauft hat – und damit den Spaß ihres Lebens hatte. Das Video und die Information, wo ihr die Maske kaufen könnt, findet ihr hier.

Das Video

Falls ihr es verpasst habt, oder einfach noch mal die Freude von damals empfinden möchtet… Hier noch mal das Video in voller Länge:

Aufgrund der hohen Viralität des Videos wurde die Mutter, Candace Payne, weltberühmt. In den darauf folgenden Wochen konnte Sie sich kaum vor Talkshow- und Radio-Einladungen retten.

Die Maske

Kurz darauf wurde das Spielzeug zum Renner und war fast überall ausverkauft.

Chewbacca Maske, Bilder von Amazon.de

Jetzt zu Weihnachten wird sie wieder interessant – und ist auch wieder verfügbar. Allerdings nur in kleinen Stückzahlen und nicht im offiziellen Amazon Prime Programm. Wer eine möchte, sollte also früh zuschlagen oder sich darauf einstellen, etwas mehr zu zahlen. Der übliche Verkaufspreis ist 35 Euro.

Deutsche Reviews sind extrem positiv. So schreibt Forellenjupp auf Amazon:

„Dieses Teil ist sein Geld wert. Absolut witzig, zu Karneval oder einfach nur so auf einer Party, der Brüller.“

Etwas klein scheint sie zu sein, doch das Problem scheint leicht gelöst. Reviewer M. Stoermer schreibt:

„Die Maske ist tatsächlich sehr klein, aber man kann innen drin eine Lasche rausschrauben, sodass sie recht gut passt.“

Hier der Link zum Produkt.

Das neue LEGO Star Wars Spiel ist leider nicht im Kanon

Das erste Spiel im neuen Universum war Star Wars Battlefront. Battlefront ist offiziell Teil der Geschichte, aber hat sehr wenig dazu beigetragen, weil es keinen Story Mode gab. Jetzt ist das zweite Spiel seit der Übernahme von Disney erschienen. Es ist die Fortsetzung der bekannten und beliebten LEGO-Spiele, passend zum neuen Kinofilm.

Spaß statt Story

Wer die LEGO Star Wars Spielereihe kennt, wird davon allerdings nicht überrascht sein. Denn Humor ist ein wichtiger Teil der Serie. Kleine Details, die sich oft nur Star Wars Fans erschließen, sind ein wichtiger Teil der Spiele. Schon der Teaser Trailer zum Game hat das deutlich gemacht. Der ist nämlich eine Parodie auf den Filmtrailer.

Wie ist das Spiel geworden?

Man kann sagen, das Spiel kommt gut an. Basierend auf 50 Experten-Bewertungen bei Metacritic hat es eine Bewertung von 78 Punkten bekommen. Das ist für einen Schnitt auf dieser Seite ein sehr gutes Ergebnis. Die durchschnittliche Bewertung von Nutzern liegt bei 7.7 von 10 Punkten – ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Gelobt wurde neben dem Humor die gute visuelle Aufbereitung und das solide Gameplay. Es macht wirklich Spaß, sich durch die Levels zu ballern und zu hüpfen. Positiv hervorgehoben wurde auch wieder, dass es den Entwicklern erneut gelungen ist, ein Spiel zu gestalten, das für alle Altersgruppen interessant ist.

Bemängelt wurde hingegen, dass das Spiel zwar alles richtig macht, aber nicht darüber hinaus geht. Das meiste, was im Spiel geboten wird, kennt man bereits von den anderen Teilen.

Das macht das neue LEGO Star Wars Spiel zu einem soliden Teil der Serie, der besonders für Neulinge interessant ist. Und wie für alle Teile gilt auch hier wieder: Hat man einen Mitspieler, macht es mehr als doppelt so viel Spaß!

Kaufen oder nicht kaufen

Wer ein Core-Gamer ist oder eine Fortführung des Universums sucht, schaut lieber auf unserer Liste zu allen Star Wars Spielen, ob es inzwischen nicht etwas anderes findet. Wer einen Spaß für Zwischendurch sucht, insbesondere mit einem zweiten Spieler, kann bedenkenlos zugreifen und in die Welt der Bausteine eintauchen!

LEGO STAR WARS – Das Erwachen der Macht kostet rund 50 € bei Amazon.

Endlich geht es bei den neuen Star Wars Spielen weiter!

Erinnert ihr euch noch, als Disney das Star Wars Universum gekauft hat und erst mal alle Spiele gestrichen hat, die damals entwickelt wurden?

Und dann kam irgendwann Battlefront als das erste Star Wars Computer- und Konsolenspiel. Die Reaktionen waren gemischt: Einerseits hatte es optisch und akustisch WIRKLICH gute Arbeit geleistet, um sich wie Star Wars anzufühlen. Andererseits hatte es ohne Story wenig zum Universum beizutragen. Da das Spiel noch rechtzeitig zum siebten Film erscheinen sollte, wurde sehr viel gestrichen, was zu einem guten Battlefront gehört hätte.

Doch jetzt geht es endlich weiter! Unsere Liste aller Star Wars Spiele wird bald länger. Zwar wissen wir die Namen noch nicht, aber folgende neue Titel sind angekündigt:

  • Spiel von Visceral Games: Ein Spiel aus der dritten Person von den Machern von Dead Space. Könnte das wiederbelebte 1313 sein, oder ein Spiel in Richtung Force Unleashed.
  • Spiel von Respawn Entertainment: Wird ebenfalls third person sein. Mehr wissen wir jedoch nicht. Es soll in einer ganz neuen Timeline spielen, also nicht nahe an bestehendem Material sein.
  • Star Wars VR Projects von Criterion Games und DICE: Eine Virtual Reality Mission für Battlefield. Offensichtlich möchte Disney auch etwas vom VR-Kuchen abhaben.

Wir halten euch auf dem Laufenden!