Warum die Anthology-Filme die Filme für Fans sind.

Als Disney die Star Wars Lizenzen gekauft hat, war der Wirbel unter den Fans groß. Wird der milliardenschwere Konzern Star Wars töten? Wird das Expanded Universe weiterleben können? Werden die neuen Filme eher wie die originale Trilogie gemacht sein oder sich an die Prequels (Episode I – III) anlehnen?

Jetzt, drei Jahre nach dem ersten Disney-Film steht für mich fest: Sie haben es hinbekommen. Star Wars lebt. Und wie es lebt! Was für mich aber auch klar geworden ist: Star Wars ist jetzt Mainstream. Und das bedeutet, dass die Filme für ein größeres Publikum funktionieren müssen. Ich glaube, dass auch deshalb die Anthology Filme – abseits der großen Trilogie-Filme – geschaffen wurden.

Was sind Anthology Filme

Einen Überblick über alle Star Wars Filme und Serien bekommt ihr hier.

Die wichtigste Unterscheidung ist jedoch diese: Es gibt einerseits die Filme der Trilogien. Die Originale-Trilogie (IV bis VI), die Prequel-Trilogie (I bis III) und die Sequel-Trilogie von Disney (VII-IX). Und es gibt andererseits Filme, die sich nicht in die Trilogien einsortieren lassen.

Diese Filme nennt man auch die Anthology-Reihe. Eine Anthologie ist laut Wikipedia:

eine Sammlung ausgewählter Texte oder Textauszüge in Buchform oder im weiteren Sinne eine themenbezogene Zusammenstellung aus literarischen, musikalischen oder grafischen Werken

Man kann die Filme aber auch einfach Spin-Offs – also Ableger – nennen. Bislang erschienen ist Rogue One. Angekündigt ist Solo. Außerdem soll ein dritter Film folgen.

Warum sind sie die Filme für die wahren Fans

Dadurch, dass die Filme beliebig im Universum eingeordnet sind, ist die Geschichte für Laien und Gelegenheits-Fans etwas schwerer nachzuvollziehen. Aber die Filme ermöglichen dadurch auch, viel tiefer in das bestehende Material einzutauchen. Perfekt für Hardcore-Fans.

Die Filme bieten mehr Worldbuilding pro Film! Wikipedia:

Worldbuilding is the process of constructing an imaginary world, sometimes associated with a whole fictional universe.

Und sie führen mehr neue Elemente in das Universum ein als die Sequel-Trilogie. Episode VII hat beispielsweise unheimlich viele Elemente einfach nur aus den alten Filmen wiederholt. Auch, wenn alles einen neuen Look hatte, haben wir viel davon schon gesehen: Eine super große Planetenzerstörer-Waffe, ein Wüstenplanet mit einem Außenseiter-Teenager, neue X-Wings, neue TIE-Fighter, …

Disney wollte mit Episode VII einfach nichts falsch machen. In Rogue One haben wir hingegen mehr neue Elemente gesehen. Mehr neue Planeten, neue Charaktere, neue Schiffe. Und auch völlig neue Konzepte, wie die Idee der Guardians of the Whills.

Außerdem verbindet Rogue One wahnsinnig viele Elemente aus den Büchern, den Serien, den Filmen und den Comics. Und das alles mit einem Look, der ganz klar der ursprünglichen Welt von Star Wars treu bleibt. Die Farm auf Lah’mu erinnert ungemein an die Feuchtfarm auf Tattooine im vierten Film – obwohl die Planeten unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Wahnsinn!

Eine Prognose für das dritte Spin-Off

Die „Pen and Paper“-Rollenspiele von Fantasy Flight Games haben eine Sache in meinen Augen sehr gut begriffen: Star Wars bietet verschiedenste Blickwinkel auf die selbe Galaxie, die völlig andere Geschichten erzählen. Deshalb haben sie Star Wars in drei (kompatible) Spiele aufgeteilt.

Age of Rebellion ist der Name des Materials, der den Kampf zwischen dem Imperium und den Rebellen erzählt. Raumkämpfe und Militäraktionen dominieren die Stories. Ein Lichtschwert sieht man dabei selten. Edge of the Empire erzählt die Geschichten vom Rande des Universums, wo Schurken und Schmuggler versuchen, sich durchzuschlagen. Im Kern sind das Western-Geschichten. Und Force and Destiny richtet den Blick auf die Macht. Die Geschichten spielen in alten Tempeln. Menschen lernen die Macht auf verschiedenste Weise kennen.

Was Age of Rebellion ist im Kern ausmacht, das zeigt der erste Anthology-Film Rogue One. Die Welt von Edge of the Empire findet sich perfekt im zweiten Anthology-Film wieder, in Solo. Ich würde mich deshalb sehr freuen, wenn wir mit dem dritten Film einen Film bekommen, der die Macht und die uralten Geschichten um Jedi und Sith im Mittelpunkt hat.

Die Gerüchte, dass der dritte Film ein Film um die Figur Boba Fett wird, würden natürlich nicht passen. Aber lassen wir uns überraschen…

 

Alle Star Wars Filme und Serien im Überblick

Serien und Filme von Star Wars gibt es jetzt seit rund 40 Jahren. Da verliert man schnell mal den Überblick.

Diese Seite wird ständig aktuell gehalten und ist eine knappe Liste aller Kinofilme und Serien, die es jemals gab. Mit angefügt habe ich jeweils die Links zu den DVDs und zu den Blu Rays, falls ihr eure „Star Wars“ Wissenslücken füllen möchtet.

Filme: Die Original-Trilogie

Damit fing alles an. Die Geschichte von Luke Skywalker, von Darth Vader und vom verbitterten Kampf der Rebellen gegen das Böse Imperium.

  • Star Wars IV: Eine neue Hoffnung
  • Star Wars V: Das Imperium schlägt zurück
  • Star Wars VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Filme: Die Prequel-Trilogie

In dieser (umstrittenen Trilogie) erzählen die Filme die Geschichte vom Untergang der Republik und vom Werden des Darth Vader.

  • Star Wars I – Die dunkle Bedrohung
  • Star Wars II – Angriff der Klonkrieger
  • Star Wars III – Die Rache der Sith

Filme: Die Disney-Trilogie

Die Disney-Trilogie spielt nach der originalen Trilogie und erzählt die Geschichte um Luke Skywalker und weiter.

  • Star Wars VII: Das Erwachen der Macht
  • Star Wars VIII: Die letzten Jedi
  • Star Wars IX (noch nicht erschienen)

Filme: Die Spin-Offs

Diese Filme sind abgeschlossene Geschichten, die einzelne Zeiträume in der Star Wars Galaxie genau beleuchten.

  • Rogue One: A Star Wars Story
  • Solo: A Star Wars Story

Die wichtigsten Serien

Diese Star Wars Serien sind im Kanon. Das heißt die Story passt komplett zu den jetzt erscheinenden Geschichten. Beide sind computeranimiert.

  • The Clone Wars
  • Rebels
  • Resistance

Weitere Filme

Diese Filme sind nicht im Kanon, heute schon nicht mehr erhältlich oder so schlecht, dass man sie nicht unbedingt sehen sollte. Letzteres ist besonders beim Holiday Special der Fall.

  • Star Wars Holiday Special
  • Ewoks – Karawane der Tapferen
  • Ewoks – Kampf um Endor
  • Star Wars: The Clone Wars (Film)

Weitere Serien

Diese Serien gab es nur sehr kurz und sie sind nicht im Kanon.

  • Freunde im All
  • Die Ewoks
  • Star Wars: Clone Wars (Zeichentrick)
  • Star Wars: Die Mächte des Schicksals

LEGO-Material

In einer Kooperation von Star Wars und LEGO sind nicht nur Bau-Sets und Computerspiele entstanden, sondern auch zahlreiches Film-Material. Das ist nicht im Kanon, dafür in der Regel sehr lustig.

  • LEGO Star Wars: Die Yoda-Chroniken
  • LEGO Star Wars: Die Droiden-Saga
  • LEGO Star Wars: Erwachen des Widerstands
  • LEGO Star Wars: Die Abenteurer der Freemaker

Falls ich etwas vergessen habe: Gerne kommentieren. Und falls ihr eine Reihenfolge sucht, nach denen ihr die Filme sehen könnt: Hier entlang!

Wie heißen die sechs Star Wars Teile?

Spätestens mit dem neuen Film wächst das Interesse, alle Teile der Star Wars Trilogien gesehen zu haben. Doch bei zwei Trilogien mit jeweils drei Filmen, die zudem in nicht korrekter Reihenfolge in die Kinos gekommen sind, verliert man schnell den Überblick.

Deshalb hier noch mal die Namen.

So heißen die Filme

 Die drei Filme der Vorgeschichte
 Star Wars Episode 1  Die dunkle Bedrohung
 Star Wars Episode 2  Angriff der Klonkrieger
  Star Wars Episode 3  Die Rache der Sith
 Die drei Filme der „originalen“ Trilogie
 Star Wars Episode 4  Krieg der Sterne
  Star Wars Episode 5 Das Imperium schlägt zurück
  Star Wars Episode 6  Die Rückkehr der Jedi-Ritter
 Die Teile der Disney-Trilogie
  Star Wars Episode 7  Das Erwachen der Macht
  Star Wars Episode 8 (noch nicht bekannt)
 Star Wars Episode 9 (noch nicht bekannt)

Die perfekte Reihenfolge für die Star Wars Filme

Egal ob man sie zum ersten Mal schaut oder als Film-Projekt zum wiederholten Mal – die erste und wichtigste Frage ist immer die Reihenfolge. Dabei gibt es (anders als viele denken) nicht nur zwei, sondern sogar drei Ansätze. Und da ist die neue Trilogie (Episode VII bis IX) noch gar nicht mitgerechnet!

Egal ob Star Wars Filmabend oder das erste Mal mit den Kindern anschauen – diese drei Anschau-Strategien gibt es.

Die Reihenfolge nach Erscheinung im Kino

Reihenfolge: IV – V – VI – I – II – III  – VII – RO – VIII

Die Reihenfolge mit der alten Trilogie zuerst

Vorteil:

  • Bei dieser Reihenfolge werden bestimmte Spoiler vermieden, da die Filme nach Veröffentlichungs-Termin angesehen werden.
  • Die Special Effects werden im Verlauf immer besser.

Nachteil:

  • Es wird sehr viel in der Zeit gesprungen, ohne, dass es dafür einen bestimmten Grund gibt.
  • Wenn man auch noch den Spin-Off-Film (Rogue One) mit aufnimmt, wird die Reihenfolge sehr beliebig.

Empfehlung:

  • Wenn man zum ersten Mal Star Wars sieht!
  • Wenn man Rogue One und Clone Wars nicht unbedingt sehen muss.

Die Reihenfolge nach der Geschichte

Reihenfolge: I – II – III – (RO -) IV – V – VI – VII – VIII
Alternative Reihenfolge: I – II – Clone Wars – III – (RO -) IV – V – VI – VII – VIII

Alle Star Wars Filme in der richtigen Reihenfolge

Vorteil:

  • Die Geschichte ist so nicht verwirrend, da alles chronologisch passiert.
  • Außerdem kann man gut den Clone Wars Film einschieben, der zeitlich zwischen dem zweiten und dritten Film spielt.
  • Der eigentliche Höhepunkt der Geschichte findet tatsächlich am Ende statt.

Nachteil:

  • Nach Episode drei oder Rogue One kommt Episode vier (ältester Film), dadurch wird die unterschiedliche Qualität der Special Effects sehr sichtbar.

Empfehlung:

  • Für Fans ist das die eine gute Reihenfolge. Clone Wars kann man auch weglassen.

Die Machete-Order

Reihenfolge (Quelle): IV – V – II – III – VI

Die seltsame Star Wars Machete Order

Vorteil:

  • Mit dem Klassiker angefangen, dann kommt ein wichtiges Story-Element genau im richtigen Moment, die Filme II und III dienen als Flashback und der letzte Film ist das große Finale. Wer Episode I nicht mag hat Glück – dieser Film wird einfach weggelassen.

Nachteil:

  • Etwas schwierig alles zu verstehen. Außerdem fehlen ein paar kleinere wichtige Elemente aus Episode I die für die Geschichte doch ziemlich wichtig sind.
  • Die Sequel-Trilogie (VII-IX) ist hier ursprünglich nicht vorgesehen.

Empfehlung:

  • Nicht gut für Leute, die Star Wars zum ersten Mal sehen – das ist dafür eine gute Reihenfolge für ein Film-Wochenende unter alten Fans.

Drei allgemeine Tipps

  1. Versuche nicht alle Filme auf einmal zu sehen. Ich habe es zwei Mal gemacht und es macht wirklich keinen Spaß. Auch wenn man früh anfängt ist eine „lange Star Wars Nacht“ nicht unbedingt ein spaßiges Event. Ein „Star Wars Wochenende“ kann da schon eher Sinn machen.
  2. Wenn du die Filme zum ersten Mal siehst, lies und rede vorher möglichst wenig darüber, um Spoiler zu vermeiden. Halte dich insbesondere vom Internet fern. Das große Nachlesen (z.B. auf Reddit und Jedipedia) kommt danach!
  3. Bereite dich richtig auf das Schauen vor: Gemütliche Sitz- oder Liege-Gelegenheit, dunkler Raum, Filme in guter Qualität. Bei Star Wars ist die Musik die halbe Miete, also mach die Anlage an und hör den Soundtrack nicht über die Laptopboxen!

Woher bekommt man die Trilogien?

BluRay kaufen vs Digitale Edition

Star Wars ist ein Spektakel, das vor allem durch seine visuellen Effekte und den fantastischen Original Soundtrack von John Williams lebt. Außerdem sind es Filme, die man immer wieder sehen kann (wie dieser Artikel beweist). Und nichts nervt mehr, als ein Stream, der in der Mitte der Weltraumschlacht anfängt nachzuladen.

Echte Fans kaufen deshalb die Filme als legalen Stream oder auf Scheiben. Das hier sind die Optionen, die es bei Amazon gibt:

Trilogien

DVD

Blu-ray

Stream

Die Prequel-Trilogie (von 1999, I-III)

  • Die dunkle Bedrohung
  • Angriff der Klonkrieger
  • Die Rache der Sith
3 DVDs,
27 €
3 Discs,
37 €
Die originale Trilogie (von 1977, IV-VI)

  • Eine neue Hoffnung
  • Das Imperium schlägt zurück
  • Die Rückkehr der Jedi-Ritter
3 DVDs,
27 €
3 Discs,
ab 39 €
Alle abgeschlossenen Trilogien (I-VI) 9 DVDs,
117 €
9 Discs,
89 €
inkl. 9h Bonus,
75 €
Teil 7 von der neuen Disney-Trilogie

  • Das Erwachen der Macht
1 Disc,
17 €
2 Discs,
20 €
17 €
Teil 8 von der neuen Disney-Trilogie

  • Die letzten Jedi
1 Disc,
13 €
2 Discs,
20 €
17 €
Der erste Spin-Off-Film „Rogue One“ 1 Disc,
16 €
2 Discs,
18 €
10 €

Sobald es die Disney-Trilogie (Teil VII-IX) als Set legal zu kaufen gibt, werde ich sie mit in die Tabelle aufnehmen.

Ich wünsche viel Spaß beim Schauen! Möge die Macht mit euch sein!