Was ist die Machete Order bei Star Wars

Auf der Frage nach der besten Reihenfolge für die Star Wars Filme stolpern viele über den Begriff „Machete Order“ oder „Machete Reihenfolge“. Doch was ist das überhaupt?

Was nach einem Action Film mit Danny Trejo klingt, ist tatsächlich eine spezielle Art, die Star Wars Filme zu sehen. Um die zu verstehen, müsst ihr jedoch zunächst zwei Fakten über Star Wars wissen.

Fakt 1: Die Reihenfolge ist kompliziert

Denn erstens sind die Filme nicht in ihrer In-Universe-Reihenfolge in die Kinos gekommen, sondern ziemlich bunt gemischt. Und zweitens gibt es inzwischen so viele davon, dass man sich schon überlegen muss, welche man sehen möchte – und womit man anfängt. Und dafür bietet die Machete Order eine klare Antwort.

Fakt 2: nicht jeder mag die Prequels

„Prequels“ nennt man die Filme Episode 1-3. Sie kamen nach Episode 4-6 ins Kino und zeigen die Vorgeschichte. Die Prequels haben vieles neu und anders gemacht. Nicht immer nur zum Gefallen der Fans. Das Beste Beispiel ist der Charakter Jar-Jar Binks, see von vielen als kindisch oder nervig empfunden wurde.

Das ist die Machete Order

Die Machete Order ist die Star Wars Reihenfolge, bei der die Filme in folgender Abfolge gesehen werden: Episode 4 und 5, dann Teil 2 und 3 als Rückblende, dann Episode 6 als großes Finale.

Einfach, oder?

Wie ihr schnell seht, wird dabei also die original Trilogie (4, 5, 6) mit Teil 2 und 3 aus der Prequel-Triologie vereint. Episode 1 wird ignoriert, da sie dem ursprünglichen Erfinder nicht gefallen hat (siehe oben). Die Sequel-Trilogie (7, 8, 9) wird dabei ignoriert, da es sie zum Zeitpunkt der Definition der Machete Order schlichtweg noch nicht gab.

Der Erfinder heißt übrigens Rod Hilton und sein Blog „Absolutely No Machete Juggling“. Daher kommt der Name.

Ist die Machete Order gut?

Es ist nicht einfach, die beste Star Wars Reihenfolge für sich zu finden. Deswegen haben wir diesen Artikel über die beste Reihenfolge veröffentlicht.

Aus meiner Sicht ist die Machete Order nicht gut für Leute, die Star Wars zum ersten Mal schauen oder alle Filme sehen wollen. Denn sie enthält nur fünf Filme. Ich denke, als jemand, der Star Wars zum ersten Mal schaut, sollte auch Episode 1 eine Chance geben.

Sie eignet sich jedoch für einen speziellen Fall: Wenn ihr die alten Filme noch mal sehen wollt und etwas Prequel-Triologie mit „hineinstreuen“ wollt. Das macht die Machete Reihung zu einer guten Option für ein Star Wars Wochenende unter Fans der alten Filme!

Was ist eure Meinung? Sollte man heute die Machete Order noch schauen? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.